1
2

KONFIRMATION

Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir und will dich segnen. (Genesis, Kapitel 26,24b)

Konfirmation - d.h. Bestärkung zur Taufe
Meistens werden in unserer Kirche kleine Kinder getauft. Die Entscheidung zur Taufe treffen stellvertretend für sie die Eltern und die Paten. In der Konfirmation bestätigen dann die Jugendlichen ihre Taufe als ihre eigene Entscheidung. Sie bekommen den Segen Gottes zugesprochen und bekräftigen ihre Zugehörigkeit zur Gemeinde Jesu Christi mit ihrem Bekenntnis. Als konfirmierte Gemeindeglieder gehören sie zur Gemeindeversammlung und können das PatenAmt ausüben. 

Konfirmiert werden in der Regel Jugendliche, die am 30. Juni des Konfirmationsjahres mindestens das 14. Lebensjahr vollendet haben. Der Konfirmation geht der Konfirmations-Unterricht voraus, der im Jahr davor beginnt. Der regelmässige Besuch des Unterrichts und der Gottesdienste gehört zur Vorbereitung auf die Konfirmation.

(Konfi-Freizeit, evtl. Konfi-Praktikum, Konfi-Aktionstage und Mitwirkung am Gemeindefest)
Konfirmation in Alt-Weil
Vor den Pfingstferien werden die Einladungen für die Anmeldung zur Konfirmation verschickt. Wir laden Sie in diesem Brief zu einem INFO-Abend ein. Nach der schriftlichen Anmeldung beginnt dann im Frühsommer der Konfirmandenunterricht.

Für Jugendliche, die noch nicht getauft sind, ist der Konfirmanden-Unterricht Vorbereitung auf die Taufe. Diese feiern wir entweder im Laufe der Konfirmandenzeit oder im Konfirmations-Gottesdienst selbst.
Die Konfirmation findet vor Ostern statt.

Antipentium
KonfiKranz
Konfi-Zug
 

Weitere Informationen finden Sie auf der nächsten Seite unter "KONFI-Unterricht"!

Powered by Weblication® CMS