1
2

Beerdigung

Ich aber, HERR, hoffe auf dich und spreche: Du bist mein Gott! Meine Zeit steht in deinen Händen. - Psalm 31,15.16

Abschied und Hoffnung
Unser Leben ist endlich. Wenn ein uns nahestehender Mensch stirbt, werden wir mit dieser Tatsache konfrontiert. Unsere Hoffnung als Christen geht aber über den Tod hinaus: Unser Leben bleibt bei Gott aufgehoben. In der Auferstehung Jesu Christi ist uns ein Weg ins Leben geöffnet, der mit dem Tod nicht zu Ende ist. Auch im Tod sind wir in Gottes Hand geborgen.

Trotzdem tut der Abschied von einem lieben Menschen weh. Es ist wichtig, diesen Abschied gut zu gestalten. Die christliche Trauerfeier gibt dem Abschied und der Traurigkeit Raum, aber auch der Hoffnung und dem Vertrauen in Gottes Trost.

 
 

Begleitung in Krankheit und im Sterben

Sind Sie in der Situation, einen Angehörigen in schwerer Krankheit oder im Sterben zu begleiten? Sie können gerne frühzeitig mit dem Pfarramt Kontakt aufnehmen. Wir werden versuchen, Sie bei dieser Aufgabe zu unterstützen. Es ist auch möglich, miteinander zu Hause oder im Krankenhaus Abendmahl zu feiern. Bitte sprechen Sie uns an.

Friedhof Kreuz
FriedhofGrab
 

Powered by Weblication® CMS